Suche
Close this search box.

Fachsessions

Das einzigartige Konzept gemeinsam erarbeiteter Vorträge gibt Ihnen objektive und übergreifende Einblicke in die einzelnen Zukunftsthemen in einer nie dagewesenen Kompaktheit. Die zwölf Fachsessions werden in je drei parallel stattfindenden Sessions aufgeteilt.

Fachsession

Klimapositives Bauen

Die Fachsession stellt aktuelle und zukünftige Herausforderungen des klimapositiven Bauens im deutschen und europäischen Kontext dar. Im Fokus steht die Frage, wie eine CO²-Reduktion innerhalb der Bau- und Immobilienbranche wirksam gelingen kann. Hierzu werden im Rahmen der Vertiefungsvorträge die beiden Themenbereiche „Minimierung des Energiebedarfs im Gebäudebetrieb“ und „Minimierung des Energiebedarfs durch geeignete Baustoffe“ behandelt. Die Fachsession zeigt sowohl Lösungen für den Gebäudebestand als auch für Neubauten auf.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Lehr- und Forschungsgebiet Nachhaltigkeit im Metallleichtbau, Institut für Stahlbau, RWTH Aachen University

  • Prof. Markus Kuhnhenne, RWTH Aachen University
  • Prof. Bernd Döring, Solarinstitut Jülich und FH Aachen
  • Prof. Thomas Auer,  TU München 
  • Prof. Dr.-Ing. Anke Karmann-Woessner, KIT
  • Dr.-Ing. Dominik Pyschny, RWTH Aachen University

Fachsession

Robotik, Automatisierung und Digitalisierung im Hochbau – Lösungsansätze zur Produktivitätssteigerung und Kostensenkung für die intelligente Baustelle

Die Fachsession stellt dar, wie sich mit Hilfe des Einsatzes von Robotik, digitalisierter Workflows (BIM und digitaler Zwilling) und dem Einsatz künstlicher Intelligenz eine Effizienzsteigerung (Zeit und Kosten) in der Planungsphase und im Bauprozess von Gebäuden realisieren lässt. Sie zeigt auf, inwiefern bereits heute die Baubranche durch den Einsatz von Robotik und Digitalisierung international profitiert und welche Chancen sich hierdurch für die Zukunft ergeben werden. Darüber hinaus werden strukturelle Hindernisse und Probleme der Implementierung von Robotik und Digitalisierung in Deutschland thematisiert und mögliche Lösungsansätze vorgestellt.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Aachen Building Experts e.V. (ABE)

  • Hendrik Benz, Forschungsgruppenleiter Baurobotik, Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen (ICoM), RWTH Aachen University
  • Tobias Burger, Co-Founder, red cable robots GmbH (red cable robotics)
  • Christian Bücker, Porsche Consulting
  • Prof. Dr.-Ing. Tobias Bruckmann, Prof. Dr.-Ing. Tobias Bruckmann, Lehrstuhl für Mechatronik, Universität Duisburg-Essen
  • Oliver Eischet, Mitgründer & Geschäftsführer, specter automation
  • Oliver Hans, Head of Innovation Projects and Futures Research, Schüco International KG
  • Frank Ilg, Head of Innovation, PERI Gruppe
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Katharina Klemt-Albert, Institutsleiterin, Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen (ICoM), RWTH Aachen University 
  • Jakob Langen, Co-Geschäftsleiter, DLL Dr. Dieter Langen Liegenschaften
  • Alexander Mühlens, Leiter Geschäftsbereich Automatisierungstechnik und Robotik, igus GmbH und Vorstand, VDMA Robotik
  • Joachim Nesseler, Geschäftsführender Gesellschafter, nesseler Holding
  • Niklas Schäfer, Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen University
  • Roland Sitzberger, Partner, Porsche Consulting
  • Marco Thieß, Global Head of Innovation, fischer Gruppe
  • Goar T. Werner, Geschäftsführer, ABE 

Fachsession

Paradigmenwechsel im Umgang mit der Ressource Wasser – Klimaanpassung im urbanen Raum und Konsequenzen für die Bauwirtschaft

Im Rahmen der Fachsession werden zukünftige Herausforderungen an Städte und Gemeinden insbesondere in Hinblick auf wasserwirtschaftliche Infrastrukturen in den Fokus gestellt. Bestehende bzw. gestaltbare Wechselwirkungen werden benannt sowie Lösungskonzepte anhand von Best-Practice-Beispielen aufgezeigt und bewertet.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: ISCE | Institute of Smart City Engineering, FH Aachen

  • Prof. Dr.-Ing. Karsten Kerres, Vorstand, ISCE | Institute of Smart City Engineering, FH Aachen University of Applied Sciences 
  • Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher, Inhaberin Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen, Leitung Institut für Städtebau und europäische Urbanistik, RWTH Aachen
  • Prof. Dipl.-Ing. Heinrich Schäfer, Vorstand, Erftverband
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Wintgens, Inhaber Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft und Wassergütewirtschaft, Leitung Institut für Siedlungswasserwirtschaft, RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing Markus Grömping, ISCE | Institute of Smart City, FH Aachen University of Applied Sciences 
  • Dipl.-Ing. Stephan Ellerhorst, Prokurist, Bereichsleiter Verkehr & Wasser West/Ost, Sweco GmbH
  • Dipl.-Ing. Sebastian R. Möller, Projektplanung/-steuerung, RWTH Aachen Campus GmbH
  • Dipl.-Ing. Sebastian Beck, Geschäftsbereichsleiter Stadtentwässerung, Wirtschaftsbetriebe Duisburg
  • Dipl.-Geogr. Gerald Müller, HVG Grünflächenmanagement GmbH
  • Prof. Dr.-Ing. Markus Schröder, Mitglied der Geschäftsleitung, TUTTAHS & MEYER Ingenieurgesellschaft für Wasser-, Abwasser- und Energiewirtschaft mbH
  • Dipl.-Kfm. Rainer Keutmann, Geschäftsführung, LAGUS GmbH

Fachsession

Innovationsbremse Regulatorik

Die Planung, die Herstellung und der Betrieb von Gebäuden wird seit Jahrzehnten immer teurer. Mit dafür verantwortlich sind zahlreiche gesetzliche Regelungen, Verordnungen und Bestimmungen auf EU-, Bundes- und Landesebene, die keinen Mehrnutzen bewirken, sondern, im Gegenteil, vielfältige Aspekte unnötig verkomplizieren. Die Fachsession zeigt anhand von konkreten Beispielen aus dem Ausland auf, dass es durchaus anders und besser geht und verdeutlicht damit den in Deutschland gegebenen dringenden Handlungsbedarf.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen

  • Prof. Beate Wiemann, Hauptgeschäftsführerin, Bauindustrieverband NRW
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Josef Hegger, Fakultät für Bauingenieurwesen, IMB – Lehrstuhl und Institut für Massivbau, RWTH Aachen University
  • Dipl.-Ing. Gerhard Breitschaft, Präsident, Deutsches Institut für Bautechnik
  • Dipl.-Ing. Markus Brunner, DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)
  • Dr.-Ing. Eckehard Fiedler, Abteilungsleiter Energie- und Raumluftsysteme, VDI
  • Dipl.-Ing. Antonino Vultaggio, Gesellschafter, HPP Architekten GmbH Düsseldorf
  • Dipl.-Ing. Harald Lange, Geschäftsbereichsleiter Planen und Bauen, Forschungszentrum Jülich GmbH
  • Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. Philipp Schmuck, Technischer Direktor & Prokurist, MOD21 GmbH
  • Dipl. Ing. Joachim Cieslock, Gesellschafter, Inco Ingenieurbüro GmbH
  • Dipl.-Ing. Heiko Kremer-Bertram, Peutz Consult GmbH
  • Dr. Martin Ludgen, Rotthege Corporate Real Estate
  • Dipl.-Ing. Andreas Rutschmann, Head of Timber Engineering Bollinger-Grohmann
  • Dipl.-Ing. Silke Witt, Technische Projektleitung, Fa. Otto Wulff
  • Dr.-Ing. Hans-Jürgen Krause, Geschäftsführender Gesellschafter Kempen Krause Ingenieure
    GmbH
  • Elisabeth Gendziorra, Geschäftsführerin, BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
  • Heinz-Peter Dahmen, Schleiff Denkmalentwicklung GmbH & Co. KG
  • Lara Sakowsky, Referentin für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Bauindustrieverband NRW
  • Niklas Möring, Leiter Politik, Presse, Kommunikation, Bauindustrieverband NRW
  • Dipl.-Ing. Marc Wählen, Geschäftsführer Bautechnik, Bauindustrieverband NRW

Fachsession

Modulare TGA, digital, integriert und vorgefertigt: Wie innovative Ansätze in der Gebäudetechnik das Bauen von heute verändern!

Für die Baubranche ergeben sich unmittelbare Chancen durch den Einsatz modularer und integrierter TGA-Lösungen und Systeme, die im starken Kontrast zu den bis dato vorzufindenden individuellen Lösungen einzelner Hersteller und Zulieferer stehen (Stichwort: Kleinteiligkeit). Die Fachsession zeigt den aktuellen Stand der Entwicklung auf und gewährt einen Ausblick in die Zukunft. In den Vertiefungsvorträgen werden die Herausforderungen beim Umgang mit dem Gewerk TGA aus Sicht der Bauindustrie, die Nutzung digitaler Zwillinge bei der Werk- und Montageplanung von TGA-Systemen, sowie das Spannungsfeld zwischen Zulieferern und Systemanbietern näher betrachtet.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Institut für Smart Building Engineering, FH Aachen

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, Professor, FH Aachen, FB Bauingenieurwesen
  • Peter Orthen, Geschäftsführer, ALHO Systembau GmbH, Friesenhagen
  • Guido Schwartz, Leiter Schlüsselfertigbau, Lambert Schlun GmbH & Co. KG, Gangelt
  • Sylvia Carola Schuster, Geschäftsführerin, Projektitekt, Aachen
  • Dr. Fabian Theis, Geschäftsführer, Wilhelm Theis GmbH, Bad Marienberg
  • Nijanthan Mohan, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Promotionsstudent FH Aachen, Institut Smart Building Engineering
  • Prof. Dr.-Ing. Tobias Frauenrath, Professor, FH Aachen, FB Elektro- und Informationstechnik
  • Lev Kirnats, Teamleiter Digitale Planung und Vorfertigung, Dimexcon GmbH, Bensheim
  • Andreas Snell, Prokurist, Leiter Channel Management, Viessmann Deutschland GmbH, Allendorf
  • Pascal Lehmer, Produktmanager, Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf
  • Dr. Sven Herbert, Geschäftsführender Gesellschafter, HERBERT Gruppe, Bensheim 

Fachsession

Energieerzeugung und -einsatz an Fernstraßen

Die Fachsession zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis auf, welche Flächen an Fernstraßen für unterschiedliche Energieerzeugungsformen geeignet sind, welche Herausforderungen und Zielkonflikte beim Ausbau bestehen und wie diese im Rahmen eines technischen Zielkonflikt-Managements gelöst werden können. 

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) 

  • Dr. Markus Auerbach, Referent „Erneuerbare Energien“, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Carl-Georg Graf von Buquoy, Senior Consultant “Competence Center Renewable Energies”, Energy Engineers (TÜV Nord Group)
  • Dr. Heinz Dirnhofer, Abteilungsleiter „Zentrale Landesaufgaben Straße und Verkehr“, Landesbaudirektion Bayern
  • Dr. Knut Johannsen, Leiter „Forschung & Technik“ (EUROVIA) und Vorsitzender des Deutschen Asphaltinstituts (DAI)
  • Jürgen Jernej, Qualitätsmanager “Betriebstechnische Ausstattung”, DEGES
  • Prof. Dr. Christian Lippold, Geschäftsbereichsleiter „Planung, Bau, Innovation“, Die Autobahn GmbH des Bundes
  • Dr. Lutz Pinkofsky, Abteilungsleiter „Straßenverkehrstechnik“, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Torsten Riedel, Abteilungsleiter „Straßenrecht“, Fernstraßenbundesamt
  • Simon Wollenberg, Head of “Legal And Corporate Affairs”, VINCI Concessions
  • Prof. Dr. Ulf Zander, Abteilungsleiter „Straßenbautechnik“, Bundesanstalt für Straßenwesen

Fachsession

Nachhaltige energetische Sanierungsstrategien für den Gebäudebestand

Die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung (Sofortprogramm aus dem Jahr 2022) stehen in einem Spannungsverhältnis zwischen Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit einerseits und andererseits zwischen der Energieeffizienz der Anlagen- und Bautechnik, sowie der Erzeugung lokaler und externer erneuerbarer Energien.
Die Fachsession adressiert gezielt dieses Spannungsdreieck und spannt den erforderlichen Bogen vom Gebäude- in den Quartiersbereich und von der Wissenschaft in die einschlägige Praxis aus bekannten Demonstrationsvorhaben.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate der RWTH Aachen University

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center, Head of Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate
  • apl. Prof. Dr.-Ing. Jérôme Frisch,  RWTH Aachen University, Institute of Energy Efficiency and Sustainable Building
  • Phillip Stoffel, M.Sc. E.ON Energy Research Center, Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate, Teamleiter Gebäudeautomation
  • Thomas Schreiber, M. Sc., E.ON Energy Research Center, Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate, Teamleiter Urbane Energiesysteme
  • Dr. Alexander Hoh, VP Commercial Systems, Viessmann Climate Solutions SE
  • Dr. Johannes Fütterer, CEO, aedifion GmbH
  • Markus Leber, RWTH Aachen University, Dezernat 10.0 – Facility Management

Fachsession

Moderner Holzbau mit ressourceneffizienten Verbindungen

Die Fachsession bietet einen umfassenden Einblick in die neuesten und potentiellen zukünftigen Entwicklungen und Technologien im Bereich des modernen Holzbaus und seiner Baustoffpartner.  Anhand von Praxisbeispielen werden verschiedene Chancen und Herausforderungen thematisiert, die bei der Umsetzung von Bauprojekten im Holzbauwesen (Ausführung von Anschluss- und Verbundbauteile-Details) auftreten. Gleichzeitig werden Lösungen für ein ganzheitlich nachhaltiges Bauwesen der Zukunft aufgezeigt.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Lehr- und Forschungsgebiet Holzbau, FH Aachen

  • Prof. Dr.-Ing. Wilfried Moorkamp, FH Aachen 
  • Prof. Dr.-Ing. Leif A. Peterson, FH Aachen 
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Uibel, FH Aachen 
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Trautz, RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. Benno Hoffmeister, RWTH Aachen
  • Dipl.-Ing. Fabian Mohr, Head of Product Line Timber Work, SFS Group
  • B.Eng. Joachim Gerber, Key Account Manager Holzbau, Adolf Würth GmbH & Co. KG
  • Dipl.-Ing. Thomas Friedrich, innogration 
  • Dipl.-Ing. Frank Richter, Technischer Leiter BR3500, Simpson Strong-Tie GmbH
  • Jörn Rüschenschmidt, Eurotec
  • Hellmuth Stoll, EJOT

Fachsession

Lösungen für eine nachhaltige und digitale Autobahninfrastruktur

Die Fachsession zeigt auf, wie eine Beschleunigung des Übergangs zu einer nachhaltigeren und digitalen Autobahninfrastruktur durch neue Technologien, Prozesse und einer systematischen Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Kerngeschäftsaktivitäten gelingen kann. Anhand von Praxisbeispielen aus dem Bereich Brückenmonitoring, Nutzung von digitalen Zwillingen und Nachhaltigkeit in der Infrastruktur werden Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung aufgezeigt.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Autobahn GmbH des Bundes

  • Silvia Banemann, BIM Managerin, Die Autobahn GmbH, GB PBI, Abteilung Innovation
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, Geodätisches Institut, RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Bauinformatik & Geoinformationssysteme
  • Dr. Adrian Fazekas, Leiter Stabstelle Digitalisierung, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Dr. Hendrik Gaitzsch, Erhaltungsmanagement Bauwerke, Die Autobahn GmbH, GB PBI, Abteilung Bau
  • Derya Guran, Abteilungsleiterin Innovation, Die Autobahn GmbH des Bundes, GB PBI, Abteilung Innovation
  • Dr. Iris Hindersmann, Regierungsrätin, Bundesanstalt für Straßenwesen, Abteilung Ingenieurbauwerke
  • Prof. Alexander Hofmann, Geschäftsführer, HOCHTIEF PPP Transport Westeuropa GmbH
  • Oliver Krenz, Teamleiter “Innovative Mobilität”, Leiter Nachhaltigkeitsprogramm, Die Autobahn GmbH, GB PBI, Abteilung Innovation
  • Prof. Dr. Christian Lippold, Geschäftsbereichsleiter Planung, Bau, Innovation (GB PBI), Die Autobahn GmbH des Bundes
  • Florian Ott, Business Development Executive, ORIS SAS
  • Felix Scholz, Bereichsleitung Ingenieurdienstleistungen & Consulting, Hamburg Port Authority AöR
  • Dr.-Ing. Marc Wenner, Geschäftsführer, MKP GmbH
  • Prof. Dr. Ulf Zander, Abteilungsleiter Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Dr.-Ing. Tim Zinke, Senior Consultant, HOCHTIEF ViCon GmbH

Fachsession

Ressourceneffiziente elementierte Bausysteme im Hochbau

Die Fachsession beleuchtet verschiedene Themenbereiche, darunter materialsparende Konstruktionen aus Stahl-, Spann- und Holzbeton, um den Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Ebenfalls im Fokus stehen nachhaltige Heiz- und Kühlsysteme auf Basis erneuerbarer Energien sowie die Förderung eines CO2-armen Ausbaus. Innovative Fügeprinzipien für tragende Bauteile und langlebige Tragwerke sind weitere Schwerpunkte. Zudem wird eine kritische Anpassung der Anforderungen an Brandschutz, Wärmeschutz und Schallschutz diskutiert, begleitet von einer Nachhaltigkeitsbewertung über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Institut für Massivbau, RWTH Aachen

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Josef Hegger, ehemaliger Institutsleiter Lehrstuhl und Institut für Massivbau der RWTH Aachen University, Aachen
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Claßen, Institutsleiter, Lehrstuhl und Institut für Massivbau der RWTH Aachen University, Aachen
  • M. Sc. Benjamin Camps, Geschäftsführer, Center Building and Infrastructure Engineering, Aachen
  • Dipl.-Ing. Roland Bechmann, Vorstand und Partner, Werner Sobek AG, Stuttgart
  • Dr.-Ing. Wolfgang Roeser, Geschäftsführer, H+P Ingenieure GmbH, Aachen
  • Dipl.-Ing. Simon Ruppert, Geschäftsführer, B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt am Main
  • Dipl.-Ing. Architekt Jürgen Bartenschlag, Partner Sauerbruch Hutton Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • Dipl.-Ing. Architekt Reinhard Gerlach, Seniorpartner, pbs architekten Planungsgesellschaft mbH, Aachen
  • Dipl.-Ing. Joachim Cieslok, Gesellschafter, INCO Ingenieurbüro GmbH, Aachen
  • Dr. Jan Wenker, Group Director Sustainability & Innovation, Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  • Dr.-Ing. Martin Hiester, Leiter für Unternehmensentwicklung und Nachhaltigkeit, nesseler bau gmbh, Aachen

Fachsession

Rohstoff ReWIR & Urban Mining

Die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung und des Europäischen Green Deals lassen sich nur dann erreichen, wenn zu diesem Zweck eine nachhaltige Ressourcengewinnung, -produktion, -nutzung und -rückführung, wie sie in einer Kreislaufwirtschaft erforderlich ist, geschaffen und etabliert wird. Die Fachsession stellt mit „Rohstoff ReWIR“ eine Transformationsstrategie dar, mit der die Transformation zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft gelingen kann. Thematisiert werden dabei die drei Aspekte Ressourcen, Kompetenzen und Prozesse.

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Institute for Advanced Mining Technologies und Fachgruppe für Rohstoffe und Entsorgungstechnik, RWTH Aachen

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Clausen, Institute for Advanced Mining Technologies, RWTH Aachen
  • Univ.-Prof. Dr. phil. Stephan Böschen, Human Technology Center, RWTH Aachen
  • Univ.-Prof. Dr. Thomas Matschei, Lehrstuhl für Baustoffkunde und Lehr- und Forschungsgebiet Baustoffkunde – Konstruktionswerkstoffe, RWTH Aachen
  • Mirco Ćurić, Geschäftsführer HDB Recycling GmbH
  • Raphael Jonas, Geschäftsführer Innovation, Umwelt, Standort, IHK Aachen
  • Meike Jungbluth, Geschäftsführerin Roskopf Unternehmensgruppe, Aachen und 1. Vorsitzende von Mine ReWIR e.V. (Der Verein für Zulieferer und Dienstleister der Braunkohleindustrie im Rheinischen Revier), Aachen
  • Axel Köster, Geschäftsführer Hagedorn Revital GmbH
  • Bernd Nein, Geschäftsleiter SCHLUN Umwelt GmbH & Co. KG, Schlun Baugruppe
  • Ina- Marie Orawiec, Geschäftsführerin Ox2architekten GmbH, Aachen

Fachsession

Automatisierung und Robotik im Straßenbau

In der Fachsession wird der Stand zur Automatisierung und der Einsatz von Robotik im Straßenbau aufgezeigt, ihr Ziel und Nutzen angerissen und insbesondere die Perspektiven für neue verfahrens- und maschinentechnische Ansätze im Hinblick auf die Automatisierung und für ihre Implementierung vorgestellt und diskutiert. 

Leitung der Fachsession und des Fachgremiums: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Abteilung Straßenbautechnik

  • Prof. Dr. Alvaro Garcia-Hernandez, Lehrstuhl und Institut für Straßenwesen, RWTH Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Will, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Baumaschinen, TU Dresden
  • Prof. Dr. Katharina Klemt-Albert, Lehrstuhl und Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen, RWTH Aachen
  • Jan-Iwo Jäkel, Lehrstuhl und Institut für Baumanagement, Digitales Bauen und Robotik im Bauwesen, RWTH Aachen 
  • Akad. Dir. Dr.-Ing. Stefan Böhm, Institut für Verkehrswegebau, Leiter der Gruppe Versuche und Analysen, TU Darmstadt
  • Leandro Harries, Institut für Verkehrswegebau, TU Darmstadt
  • Alfons Horn, Geschäftsführer, MOBA Mobile Automation AG
  • Dr.-Ing. Jaroslaw Jurasz, Head of Technology – R&D, MOBA Mobile Automation AG
  • Dr.-Ing. Stephan Hammes, Leiter Vorentwicklung, Dept. Engineering, BOMAG GmbH
  • Dr.-Ing. Marco Fecke, Leitung Unternehmensentwicklung und Maschinenpark Fräsgruppe, Kutter GmbH & Co. KG
  • Dr.-Ing. Ronald Utterodt
  • Herr Eidam, Spezialist für Asphalttechnik, Bereich Bayern/Mitte, Strabag BMTI GmbH & Co.KG
  • Dr.-Ing. Verena Rosauer, Referatsleiterin Asphaltbauweisen, Abteilung Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Barbara Jungen, Referat Betonbauweisen, Abteilung Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen
  • Dr.-Ing. Tobias Paffrath, Referat Asphaltbauweisen, Abteilung Straßenbautechnik, Bundesanstalt für Straßenwesen